University of Applied Sciences Erfurt - Transport and Communications

Home FHE

Seitennavigation

Springen Sie direkt zu einem der folgenden Seitenbereiche:


Auswahl Sprache, Layout und Schriftgröße


Transport and Communications

Hauptnavigation


Exkursion Österreich 2016

Tag 1, Linz: voestalpine GmbH; Hauptwerkstatt ÖBB

Am 06.06.2015 wurde im Rahmen der einwöchigen Österreich-Exkursion die Firma voestalpine GmbH in Linz besucht. Den Studenten und Professoren wurde ein weitreichender Einblick in das weltweit größte Werk der Firma gewährt. Nach einem Vortrag der Logistik Service GmbH (LogServ) wurde das Gelände per Schienenbusrundfahrt besichtigt.

Nachmittags stand ein Besuch in der Hauptwerkstatt der Österreichischen Bundesbahn auf dem Programm. Nach kurzer Einführung in die Unternehmensstruktur der ÖBB wurde die Exkursionsgruppe durch die Werkstatt geführt. Beispielsweise dauert eine Hauptuntersuchung einer Elektrolok ca. zehn Tage.

 

Tag 2, St. Pölten: FH St. Pölten; Mariazellerbahn; Straßenbahnmuseum

Der zweite Tag der Exkursion begann mit einem Besuch bei der Partnerhochschule der FH Erfurt. Nach Vorstellung aller Fachrichtungen der FH St. Pölten, sowie einem Rundgang durch diverse Fakultäten, unter anderem einem TV Studio, stand die Fahrt mit der Mariazellerbahn auf der Tagesordnung.

Die Mariazellerbahn ist eine einspurige, elektrifizierte Schmalspurbahn (760mm), welche von St. Pölten bis zum Wallfahrtsort Mariazell in der Steiermark führt.  Bei einer umfangreichen Führung wurde den Studenten die Lokwerkstatt, die Remise, die Waschanlage, die Disposition und der moderne Bahnhof Laubenbachmühle näher gebracht. Angekommen in Mariazell stand als nächstes ein Besuch beim Straßenbahnmuseum an. Dort konnten Straßenbahnen aus ganz Europa, welche in feinster Handarbeit restauriert wurden, bestaunt werden.

 

Tag 3, Wien: Wiener Linien; Zentralverschiebebahnhof

Am dritten Tag fand sich die Gruppe unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. Raimo Michaelsen bei den Wiener Linien (WL) in Wien ein. Durch die Mitarbeiterin der WL wurde das Unternehmen umfangreich vorgestellt. Bemerkenswert ist, dass ein Jahresticket für ganz Wien lediglich 365 € kostet - also genau einen Euro am Tag.  In Wien will man bis 2023 die Barrierefreiheit auf allen Straßenbahnlinien erreicht haben. Hierzu werden bis 2026 142 neue Straßenbahnfahrzeuge beschafft. Anschließend wurde die U-Bahn Leitstelle und die Leitstelle des Oberflächenbetriebs besichtigt.

Nachmittags trafen sich die Teilnehmer am Zentralverschiebebahnhof in Wien. Österreichs größter Rangierbahnhof kann theoretisch täglich bis zu 6000 Güterwägen abfertigen. Tatsächlich werden aber nur etwas über 2000 abgefertigt. Nach der Besichtigung des Geländes von der Dachterrasse aus, konnte auch das Stellwerk begutachtet werden.

 

Tag 4, Wien: Betriebsführungszentrale ÖBB Infrastruktur AG

Am vorletzten Tag der Exkursion war ein Besuch in der Betriebsführungszentrale der ÖBB Infrastruktur AG angesagt. Von dort  wird der Zugverkehr für einen großen Bereich des Streckennetzes in Österreich koordiniert. In Wien befindet sich  das Krisenzentrum der ÖBB und alle Führungskräfte sind dort vertreten. Pro Jahr werden 210 Millionen Fahrgäste befördert und 100 Millionen Tonnen Güter transportiert. Insgesamt sind 6000 Mitarbeiter bei der ÖBB-Infrastruktur beschäftigt. Auch wurde es den interessierten Studenten ermöglicht, den Fahrdienstleitern bei der Arbeit über die Schulter zu blicken.

 

Tag 5, Salzburg: Salzburger Lokalbahn; O-Bus

Der letzte Tag der ereignisreichen Woche startete am Salzburger Lokalbahnhof. Per Sonderzug ging es in die Remise. Anschließend wurde die Werkstatt und die Disposition der Salzburger Lokalbahn besichtigt. Letztere ist im Schichtbetrieb rund um die Uhr besetzt.

In Salzburg gibt es keine Straßenbahn, sonder der ÖPNV wird mit dem Oberleitungsbus (O-Bus) abgewickelt. Per Sonder-O-Bus ging es in den Betriebshof. Dort gab es einen Rundgang durch Werkstatt sowie die Dispositionstelle. Nach einem Vortrag eines Mitarbeiters, wurde die Exkursionswoche durch den leitenden Professor abgeschlossen.


Linz




St. Pölten und Mariazellerbahn


Wien


Salzburg




Bildnachweise:

Ch. Nolte, W. Solotow


© 2007-2015

www.fh-erfurt.de/wlv/index.php?id=1332

 

OK

Hinweis zum Datenschutz
Diese Website verwendet Cookies und die Analysesoftware Google Analytics.
Weitere Informationen zu den gespeicherten Daten und eine Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung