Navigation überspringen
  1. Sie sind hier:

Virtual Reality im Pop-Up Store

Der Mittwoch, 8. Juni 2022, steht ganz im Zeichen von VR. In einer Lunch Lecture geht Prof. Rolf Kruse von der Fachrichtung Angewandte Informatik auf die Entwicklung und Nutzung Virtueller Räume ein. Die Lunch Lecture dauert bewusst „nur“ eine halbe Stunde. So können alle Interessenten in das Thema reinschnuppern. Und wie der Name Lunch Lecture schon sagt, auch gern dafür die Mittagspause nutzen. Nachmittags lädt die Fachrichtung zum passenden Mitmach-Angebot ein.

Programm:

12:30 – 13:00 Uhr: Lunch Lecture (Schnuppervorlesung)
Thema: Entwicklung und Nutzung Virtueller Räume
Prof. Rolf Kruse, Fachrichtung Angewandte Informatik

14:00 – 18:00 Uhr: Mitmach-Angebot
Kulturerbe mit VR erleben und INFOSPACE - Virtuelle Umgebungen für Lehren und (Kennen-)Lernen
Die Möglichkeit der Begehung von - in internen und externen Kooperationen entwickelten - virtuellen Räumen mit VR-Brillen: u.a. kulturhistorische Rekonstruktionen der Bauhaus-Ausstellung 1931 und der Großen Synagoge Erfurt. Besucher:innen werden beim Ausprobieren der Anwendungen und Geräte von geschultem Personal begleitet und erhalten einen einfachen Einstieg in die Möglichkeiten virtueller Realität wie sie an der FH Erfurt in der Informatik entwickelt und u.a. bei Architekten und Bauingenieuren für das Lernen und als professionelles Werkzeug eingesetzt wird. Ergänzend gibt es Video- und Audiomaterial zu den Projekten.
Prof. Rolf Kruse und Jonathan Müller Fachrichtung Angewandte Informatik

Im Jahr des 30-jährigen Bestehens der FH Erfurt wird mit dem Pop-Up Store inmitten des Stadtzentrums ein besonderer Raum für Begegnung und das Zusammenwirken von Fachhochschule und Stadt geschaffen. Die Besucher:innen erwartet ein vielfältiges Programm – gebündelt in vier Themenwochen zu den Themen Mensch, Natur, Raum und Technik. Alle Programmangebote im Pop-Up Store der FH Erfurt am Fischmarkt 11 sind kostenfrei und ohne Anmeldung nutzbar.