Navigation überspringen
  1. Sie sind hier:
  2. Fakultäten und Fachrichtungen
  3. Wirtschaft-Logistik-Verkehr
  4. Wirtschaftswissenschaften
  5. Master Finance and Accounting

Master Finance and Accounting

Herzlich Willkommen im Master-Studiengang Finance and Accounting

Der Masterstudiengang Finance and Accounting baut konsekutiv auf dem Bachelorstudiengang Business Administration oder einem vergleichbaren Studiengang auf und führt zu einem erweiterten berufsqualifizierenden Abschluss.

                               Akademischer Grad nach bestandener Abschlussprüfung:
                                                  Master of Arts (Abkürzung M.A.)

Studiengangsleiter

Prof. Dr. Adrian Weinaug

Der Studiengang...

ist fokussiert auf die Fächer Rechnungswesen, Controlling, Finanzierung und Steuerlehre. Aus diesen Fächern sind Pflicht- und Wahlpflichtmodule zu belegen.

Die für diese betriebswirtschaftlichen Fächer grundlegenden wirtschaftsrechtlichen und volkswirtschaftlichen Kenntnisse werden in den Wahlpflichtmodulen Wirtschaftsrecht und Volkswirtschaftslehre vermittelt.

Mit dieser Ausrichtung des Lehrangebots zielt der Studiengang darauf ab, das Wissen in den genannten betriebswirtschaftlichen Fachgebieten ausgehend von einem entsprechenden Bachelor-Studium zu vertiefen. Das Studium soll die Studierenden befähigen, wissenschaftliche und fachpraktische Probleme zu erkennen, zu strukturieren und entsprechend geeignete Lösungskonzepte zu entwickeln. Dabei sollen sie in der Lage sein, ihre inhaltlichen und methodischen Lösungsschritte mit Bezug zum Diskussionstand in Wissenschaft und Praxis zu begründen. Das Studium wird auch als eine Phase der Persönlichkeitsbildung und der Weiterentwicklung von sozialen Kompetenzen verstanden.

Unser Master Finance and Accounting

    • viersemestriger
    • fokussiert auf Rechnungswesen (Accounting and Audit), Finanzierung (Corporate Finance), Controlling (Management Accounting) und Steuerlehre (Taxation)
    • vorwiegend in deutscher Sprache gehaltener
    • Masterstudiengang
    • Pflicht- und Wahlpflichtmodule aus den Gebieten Rechnungswesen (Accounting and Audit), Finanzierung (Corporate Finance), Controlling (Management Accounting) und Steuerlehre (Taxation)
    • die für die betriebswirtschaftlichen Fächer grundlegenden wirtschaftsrechtlichen Kenntnisse im Wahlpflichtmodul Wirtschaftsrecht, inkl. Gesellschaftsrecht, Umwandlungsrecht, Kapitalmarktrecht und Insolvenzrecht
    • ergänzendes Lehrangebot wie Volkswirtschaftslehre (Wahlpflichtmodul) sowie Wahlmodule auf Masterniveau.
    • Wahlmodule, wählbar aus dem Masterangebot der gesamten FH Erfurt oder anderer Hochschulen (z.B. Angebote des Masterstudiengangs Business Management, Fremdsprachenkurse oder Kommunikation).
    • eine Masterthesis im 4. Fachsemester. Im
    • ein Masterseminar, hier werden die Aufgabenstellung und die Ergebnisse der Masterarbeit präsentiert und zur Diskussion gestellt.
    • ergänzende Veranstaltungen zur Lehre, wie z.B. Exkursionen und Vorträge von Fachkräften aus der Wirtschaft
  • Das Studium soll die Studierenden befähigen, wissenschaftliche und fachpraktische Probleme auf dem Gebiet des Finanz- und Rechnungswesens zu erkennen, zu strukturieren und entsprechend geeignete  Lösungskonzepte zu entwickeln. Das Studium soll zudem auch dazu befähigen, dass eine Einordnung der eigenen Tätigkeit in das gesellschaftliche Umfeld vorgenommen werden kann. Insgesamt wird damit die Grundlage für eine erfolgreiche und persönlich erfüllende berufliche Tätigkeit geschaffen.

  • Neben den fachlichen Fähigkeiten werden auch die notwendigen sozialen Kompetenzen vermittelt, um eine leitende Stellung oder berufliche Selbständigkeit zu erreichen. Insbesondere sollen die Studierenden in der Lage sein

    • zukünftige wirtschaftliche und soziale Entwicklungen zu analysieren und Anpassungsbedarfe zu erkennen,
    • auf einzelwirtschaftlicher Ebene innovative Ideen zu entwickeln und gestaltend zu wirken,
    • mit Kollegen/Kolleginnen zu kooperieren und im Team zu arbeiten sowie
    • als Führungskraft motivierend zu wirken und der Vorbildfunktion gerecht zu werde
  • Akademischer Grad Master of Arts (M.A.)

  • Der Masterabschluss bietet vielfältige Chancen in einem aufnahmebereiten Arbeitsmarkt: Sei es in großen oder mittelständischen Unternehmen oder in Teilen der öffentlichen Verwaltung, Hochschulen. Nach einer gewissen Einarbeitungszeit ist das Studium auf folgende berufliche Tätigkeiten und Positionen ausgerichtet:

    • Mitarbeiter/in in einer Steuerberaterkanzlei
    • Prüfungsleiter/in in Wirtschaftsprüfungsgesellschaften
    • Teamleiter/in Sachbearbeitung bzw. Referent/in im Finanz- und Rechnungswesen
    • Consultant in Beratungsgesellschaften
    • Assistenz der Geschäftsführung bzw. des Vorstandes in mittleren Unternehmen
    • Leitung kleinere bis mittlere Projekte in Unternehmen
    • Wissenschaftlicher Mitarbeiter/in in Hochschulen oder anderen wissenschaftlichen Einrichtungen
    • Trainees für Führungslaufbahnen

    Nach einer ersten erfolgreichen Berufsphase wird sich das Studium als förderlich erweisen, wenn u.a. eine der folgenden Berufspositionen angestrebt wird:

    • Wirtschaftsprüfer/Wirtschaftsprüferin in einer WP-Gesellschaft;
    • Selbstständige/r Steuerberater/in
    • Selbstständige/r Wirtschaftsprüfer/in
    • Selbstständige/r Unternehmensberater/in
    • Partner/Partnerin in einer Unternehmensberatung
    • Leitende Tätigkeit im Finanz- und Rechnungswesen in einem Großunternehmen
    • Leitende Tätigkeit im kaufmännischen Bereich eines mittelständischen Unternehmens
    • Leitende Tätigkeit im kaufmännischen Bereich von Non-Profit Unternehmen oder Verbänden
Keyfacts
  • Bezeichnung Master Finance and Accounting
  • Abschluss Master (Master of Arts)
  • Dauer 4 Semester
  • Studienform Vollzeitstudium
  • Flexibilität / Möglichkeiten Gasthörerschaft
    Teilzeitstudium möglich
    Zweithörerschaft
  • Beginn Wintersemester
  • Kosten / Studiengebühren -
  • Bewerbungszeitraum 15.05. - 30.09.
  • Allgemeine Voraussetzungen Ja Anzeigen
  • Spezielle Voraussetzungen Ja Anzeigen

Studienablauf

Der Studiengang ist fokussiert auf die Fächer Rechnungswesen, Controlling, Finanzierung und Steuerlehre. Aus diesen Fächern sind Pflicht- und Wahlpflichtmodule zu belegen. Die für diese betriebswirtschaftlichen Fächer grundlegenden wirtschaftsrechtlichen und volkswirtschaftlichen Kenntnisse werden in den Wahlpflichtmodulen Wirtschaftsrecht und Volkswirtschaftslehre vermittelt.

Insbesondere sollen die Absolvent*innen in der Lage sein:

  • zukünftige wirtschaftliche Entwicklungen zu analysieren und Anpassungsbedarfe zu erkennen,
  • auf einzelwirtschaftlicher Ebene innovative Ideen zu entwickeln und gestaltend zu wirken,
  • mit Kollegen/Kolleginnen zu kooperieren und im Team zu arbeiten sowie
  • als Führungskraft motivierend zu wirken und der Vorbildfunktion gerecht zu werden.

Dazu werden die Lehrformate methodisch so angelegt, dass im Rahmen der Fachmodule kommunikative Kompetenzen erworben werden können. Außerdem kann das Wahlmodul „Kommunikation“ aus dem Masterangebot der Fachhochschule Erfurt gewählt werden.

Das Studium soll auch dazu befähigen, dass eine Einordnung der eigenen Tätigkeit in das gesellschaftliche Umfeld vorgenommen werden kann. Insgesamt wird damit die Grundlage für eine erfolgreiche und persönlich erfüllende berufliche Tätigkeit geschaffen.