Fachhochschule Erfurt - Fachrichtung Bildung und Erziehung von Kindern

Startseite FHE

Seitennavigation

Springen Sie direkt zu einem der folgenden Seitenbereiche:


Auswahl Sprache, Layout und Schriftgröße


Fachhochschule Erfurt - Fachrichtung Bildung und Erziehung von Kindern

Hauptnavigation


Bachelor Bildung und Erziehung von Kindern

Der Bachelorstudiengang „Bildung und Erziehung von Kindern“ ist ein berufsbegleitendes Studienangebot an der Fakultät Angewandte Sozialwissenschaften der FH Erfurt, Fachrichtung Bildung und Erziehung von Kindern und führt zu einem ersten berufsqualifizierenden Abschluss mit dem Grad eines Bachelor of Arts (B.A.), der zur Bewerbung für Masterprogramme an Fachhochschulen oder Universitäten qualifiziert.

Das Studium kann in Abhängigkeit von den persönlichen beruflichen Anforderungen auch als Teilzeitstudium absolviert werden, d.h. die Regelstudienzeit kann sich im Bedarfsfall über 6 Semester (3 Jahre) hinaus verlängern.

Der berufsbegleitende Bachelorstudiengang "Bildung und Erziehung von Kindern" hat als grundlegende Zielstellung die persönliche und fachliche Weiterqualifizierung; aufbauend auf die bereits vorhandenen Kompetenzen als Erzieherinnen und Erzieher sollen Sie in die Lage versetzt werden, den gestiegenen Anforderungen in der Arbeit mit jungen Kindern zu entsprechen.

Pädagog/-innen benötigen heute Fähigkeiten, junge Kinder in ihren Bildungsprozessen auf der Basis der Handlungsforschung zu fördern, ohne den kindlichen Bildungsprozessen vorzugreifen. Dies erfordert entsprechende Kompetenzen in unterschiedlichen Bildungsbereichen aber auch Bereichen, in denen eine hohe Selbstreflexivität und Berufsidentität, Kompetenzen zu selbstständigem erziehungswissenschaftlich und sozialwissenschaftlich fundiertem Denken und Arbeiten, wissenschaftlicher Problembehandlung, Kompetenzen des Arbeitens in sozialen Netzwerken (insbesondere denen der Kinder) und Kompetenzen im Umgang mit Heterogenität und sozialer Vielfalt gefragt sind.

Der Bachelorstudiengang „Bildung und Erziehung von Kindern“ qualifiziert für alle Tätigkeitsfelder im Bereich Bildung und Erziehung von Kindern bis 10 Jahre. Einsatzfelder der Absolventinnen und Absolventen sind Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflege und weitere Bereiche der Kinder- und Jugendhilfe, in denen Kinder und deren Familien im Mittelpunkt stehen.

Das Studium qualifiziert pädagogische Fachkräfte insbesondere

  • für Leitungstätigkeiten in Kindertageseinrichtungen sowie
  • für anleitende Tätigkeiten (Fachberatung, Praktikantenanleitung u.a.) in Kindertageseinrichtungen.

Der Studiengang B.A. "Bildung und Erziehung von Kindern" richtet sich aber auch an Interessierte mit staatlich anerkanntem Abschluss in oben genannten Tätigkeitsbereichen, welche einen akademischen Abschluss erlangen wollen.

Anerkannt nach dem Thüringer Bildungsfreistellungsgesetz (ThürBfG)

Urkunde Akkreditierung

anerkannt nach dem Thüringer Bildungsfreistellungsgesetz (ThürBfG)

 


Foto: K. Thieme

© 2007-2015

www.fh-erfurt.de/soz/index.php?id=696